Skip to content

Online-Schulungen : E-Learning

Im WissensWert-Blog gabs eine Blogparade zur Frage: "Was war dein letztes E-Learning-Erlebnis?". Mein erstes E-Learning-Erlebnis war vor rund neun Jahren die ergänzende Dokumentation zu einer Vorlesung über den Umgang mit dem Web. Auf dem Server der Schule, Engineering College in Kopenhagen, gab es eine gute Dokumentation zu HTML, CSS, Usability usw. die außerdem viele Links zu relevanten Seiten enthielt. Damals hörte ich erstmals auch von Jakob Nielsen und seinen Ausführungen zur Usability. Seither lerne ich nahezu täglich in unterschiedlichen Formen im Netz. Meist suche ich mir selbst, was ich grad so brauche und arbeite mich ein. Je nach Thema bevorzuge ich ergänzend so altmodische Lernsachen, wie ein Buch. ;-) Wir setzen bei miradlo E-Learning im internen Rahmen ein, meist in unserem Mitarbeiterblog, dort gibt es Dokumentationen und Linktipps. Darüberhinaus schreibt Roland im Schulungsblog seit einiger Zeit auch öffentlich zu Themen wie Programmierung. Dort erklärt er, stellt Fragen und Aufgaben und wer möchte kann mithilfe der Kommentare teilnehmen. Für unsere Webapplikationen erstellen wir darüber hinaus Dokumentationen, die es auch Anfängern ermöglichen mittels E-Learning und ohne weitere persönliche Schulungen diese zu nutzen.

E-Learning ::: Vor - und Nachteile

Was ich am E-Learning mag:
  • ich suche mir aus
    • wann
    • wo
    • wie lange
    • ich lernen möchte
Schwierig im Gegensatz zum Lernen mit Menschen, in einem Kurs finde ich:
  • für regelmäßiges Lernen muss ich mich schon selbst motivieren
  • allein lernen kann zuweilen schwierig sein, weil der Kontakt zu anderen fehlt
    • Schulungsblogs haben da den Vorteil, dass ein Austausch, wenn auch etwas zeitverzögert möglich ist
  • manche Kurse, gerade Videokurse für Software sind nicht so ausgelegt, dass ich mir aussuchen kann welches Thema ich nicht so intensiv angehen möchte, bzw. welchen Teil ich gern noch einmal wiederholen möchte
Unterm Strich ist E-Learning, wie anderes Lernen auch abhängig von einem selbst, dem Thema und dem grundsätzlichen eigenen Lernstil. Lernen ist in jedem Fall mit Zeitaufwand verbunden, der jedoch beim E-Learning noch leicht unterschätzt wird. Für mich ist es deshalb prinzipiell eine sehr gute Form, aber ganz sicher ist es nicht immer und für alle gleich gut geeignet.

Trackbacks

Beiträge zum WissensWert Blog Carnival Nr. 2: Was war Ihr/ Dein letztes E-Learni am :

"" vollständig lesen
[...] Ute Hauth (miradlo) fallen beim Stichwort “E-Learning” auch Schulungsblogs ein (”Online-Schulungen: E-Learning”). [...]

WissensWert Blog Carnival Nr.2 (März ‘09) | weiterbildungsblog am :

"" vollständig lesen
[...] Ute Hauth (miradlo) fallen beim Stichwort “E-Learning” auch Schulungsblogs ein (”Online-Schulungen: E-Learning”). [...]

Ausgabe 2: Was war Ihr/ Dein letztes E-Learning-Erlebnis? (Mar09) - WissensWert am :

"" vollständig lesen
[...] Ute Hauth (miradlo) fallen beim Stichwort “E-Learning” auch Schulungsblogs ein (“Online-Schulungen: E-Learning”). [...]

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck