Skip to content

miradlo beim Barcamp Stuttgart Ende September

Beim Blogcamp waren wir ja ziemlich vollzählig. Zum Barcamp Stuttgart am Wochenende des 27. und 28. September wollen wir zumindest auch zu dritt hinfahren. Wir, Roland, Jozo und ich sind bereits für Samstag und Sonntag angemeldet. Joscha wusste nicht früh genug, ob er dann noch hier, so klappte bisher nur die Anmeldung für Sonntag. Einige Sessionvorschläge sind bereits online, ebenso wie einige Themenvorschläge. Ich war positiv überrascht, wieviele zu meiner Session beim Blogcamp in Zürich über Webstandards kamen.
Zeitgleich gab es ja Sessions mit in der Schweiz bekannten Bloggern, ich kannte die Teilnehmer vorher nicht, erst anschließend ergab sich das ein oder andere Gespräch abends beim Bloggy Friday. Einzige Ausnahme war Jozo, der sich für die Diskussion interessierte, das Thema Webstandards von mir, kennt er ja zur Genüge. Daraus schloss ich, dass es doch mehr Interessierte an diesem Thema gibt, als befürchtet. Beim Blogcamp waren ja viele Blogger, die häufig aus ganz anderen Sparten kommen, als der Informatik. Beim Barcamp erwarte ich deutlich mehr Teilnehmer, die sich auch mit Webseitenerstellung, Webdesign und ähnlichem befassen. Ich plane daher auch dort eine Session zu Webstandards, denn ich bin sicher, dass es in der Diskussion dort noch ganz andere Aspekte geben kann.

Webstandards warum, wozu und wie?

Mein Ziel ist eine Session, in der ich im ersten Teil in das Thema Webstandards einleite:
  • was ist das?
  • wozu sind die gut?
  • warum sind sie sinnvoll?
Wie bei Barcamps üblich, möchte ich jedoch vor allem den Austausch über das Thema führen, also zu einer Diskussion anregen.

Linux für Einsteiger

Bei diesem Thema bin ich noch nicht ganz sicher, ob es zustande kommt. Bei den Themenvorschlägen plant wohl bereits jemand Linux bezogen auf Fedora. Mein Ziel wäre eher eine Einführung, die weitgehend unabhängig von der Distribution ist. Eher so:
  • allgemeiner Einstieg
  • was ist Linux?
  • ist Linux nicht furchtbar kompliziert?
Auch bei diesem Thema würde ich gern Platz für Fragen und Diskussion lassen. Da ich in jedem Fall einen Linux-Rechner dabei haben werde, ich habe schließlich keine anderen, kann ich ja auch noch spontan auf das ein oder andere eingehen. Da wir zur Zeit jedoch in unserer Wohnung eine große Baustelle, mit Wänden raus haben, weiß ich noch nicht sicher, ob ich Gelegenheit habe etwas speziell vorzubereiten. Deshalb beschränke ich mich auf Themenvorschläge, die ich jederzeit mit einer kleinen Präsentation halten kann. Roland plant:

Unterrichten mit Wikis und Blogs

Die vernetzte Kommunikation, die durch den Einsatz von Wikis und Blogs ermöglicht wird, kann für eine neugestaltete Unterrichtsform verwendet werden. Ich möchte in dieser Sessions über Chancen und Möglichkeiten (lernen in virtuellen Gruppen und ausserhalb des Klassenzimmers) und Schwierigkeiten (wie kann man zu einer fairen Einzelbewertung kommen und was muss man tun damit die Teilnehmer die neuen Konzepte annehmen) diskutieren.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck