Skip to content

miradlo arbeitet international ::: miradlo auf verschiedenen Domains

Selbstverständlich sind wir international tätig, auch wenn ich viele der Sprüche und Schlagwörter nicht leiden kann, in diesem Fall fällt mir auch nichts besseres ein.  ;-)
  • Screenshot miradlomiradlo international
Wir haben inzwischen vier internationale Seiten, die speziell für Kunden, die nicht aus Deutschland kommen erstellt wurden:
  • Die spanische Seite gibt es schon recht lang, die habe ich eingerichtet, als ich die ersten Linuxkurse auf Spanisch gab, die Teilnehmer konnten mit unserer deutschen Seite ja gar nichts anfangen.
  • Schweizer Kunden haben wir bedingt durch die Grenznähe - rund zwei Kilometer Luftlinie - sowieso immer mal wieder. Deshalb bot es sich an, eine Seite für die Schweizer Kunden einzurichten.
  • Anfragen aus Österreich sind bisher eher selten, obwohl Bregenz deutlich schneller zu erreichen ist, als Stuttgart.
  • Unsere englischen Seiten entstanden ebenfalls weil es schon Anfragen gab von Kunden, die selbst mit nicht-deutschsprachigen Kollegen zusammenarbeiten.
Bei unserer Unternehmensgröße können wir nicht dieselben Inhalte für alle länderspezifischen Domains zur Verfügung stellen, wie auf deutsch, aber für einen Einblick ist das ja auch nicht nötig. Die Seiten an sich hatten wir teils schon einige Monate fast fertig, aber wir waren uns bei der Optik nicht sicher. Klar, einerseits hätte es auch was, ein sehr individuelles Design für jede Domain zu erstellen. Häufig werden Kunden jedoch von der länderspezifischen Domain doch noch zur Unternehmensseite wechseln und deshalb war uns der Wiedererkennungswert wichtig.

miradlo.de miradlo.com miradlo...

Das Design der länderspezifischen Seiten ist jetzt nahezu identisch mit dem Design unseres Portals auf www.miradlo.de. Dort schreiben wir eher praxisnah, es gibt dort einen Demoshop, es gibt Berichte wie miradlo entstand usw. Eben all das, was nicht so recht auf eine übliche Unternehmensseite passt. Auf miradlo.de weisen wir auch auf unsere weiteren Domains hin, die Demoversion der Terminverwaltung (die produktiv laufende Variante gibt es auf mietervereine.eu), den Styleswitcher usw. Nach längerer Zeit haben wir uns jetzt entschieden das Design in etwa auf allen länderspezifischen Domains zu belassen, und nur mit angepassten Icons und Favicons die optische Unterscheidung zu treffen. Unterschiedlich gewählt haben wir die Zoomstufen der Anfahrtspläne der Domains, so dass der Zusammenhang zwischen dem Herkunftsland der Besucher möglichst häufig noch deutlich wird.

Warum mit vielen Domains und nicht nur mit einer?

Es gibt mehrere Gründe, weshalb wir mit vielen Domains arbeiten:
  • bei Eröffnung habe ich mal recherchiert, wie es mit einem Namensschutz aussehen würde, der war jedoch eher kompliziert und nur mit recht viel Geld zu bekommen
    • deshalb gab es von Anfang zwei Domains die miradlo.de war aktiv, die miradlo.com habe ich reserviert
  • nach und nach kam noch die ein oder andere hinzu, teils zunächst, weil im Komplettpaket auch mehrere Domains enthalten waren
  • zu Beginn der .eu-Domains kam auch diese hinzu
  • die miradlo.ch und die miradlo.at habe ich ebenfalls reserviert, um auch den Namen zu sichern
  • anfangs hatten wir ja im Laden auch noch Kunstgewerbeartikel und begannen eher im Hintergrund mit Informatik
    • deshalb bot sich die klare Trennung der Bereiche an die miradlo.de bekam Kunstgewerbe da das Ladenschild auf .de lautet
    • die ersten Informationen zur Informatik und zum Webdesign kamen dann auf die .com
  • die miradlo.info enthielt mal einige Zeit eine Kundendomain, als ein Umzug nicht sofort realisiert werden konnte, diese dadurch bereits bekannte Domain sollte anschließend nicht nur mit dem Hinweis verstauben, dass da mal was anderes war
  • mit dieser Domain begann ich, als ich die ersten Versionen des Mitarbeiterbereichs einrichtete
    • später kam das Blog hinzu erstmal nur zu Testzwecken, Stück für Stück dann immer aktiver
Zwischendurch gab es schon immer mal Überlegungen alles auf einer Domain zusammenzufassen und alle anderen nur umzuleiten, doch für manche Inhalte war die Aufteilung eben auch praktisch. Inzwischen ist es für uns normal, dass jeder Teilbereich seine eigene Domain bekommt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck