Skip to content

Fucamp in der Nähe des Uhrenmuseums in Furtwangen im Schwarzwald

  • Logo mit Kuckucksuhr
Wir sind zu dritt schon seit längerem beim Fucamp angemeldet, welches an dem Wocheende nach Himmelfahrt, vom 22. bis 24. Mai stattfindet. Oliver Gassner, der vergangenes das Barcamp Bodensee organisierte, unterstützt die erstmals ein Barcamp organisierenden Studierenden bei den Vorbereitungen und sicherlich auch währenddessen.
In den letzten Monaten hatten wir leider keine Gelegenheit an weiteren Barcamps teilzunehmen. Roland und Jozo waren zuletzt am Barcamp Stuttgart, ich beim ersten schweizer Frauenbarcamp. Deshalb freuen wir uns besonders, dass es zu diesem Barcamp wieder einmal klappt. Das Fucamp findet in den Räumen der FH Furtwangen statt, an die ich noch eine gute Erinnerung von der Frauen-Sommer-Uni informatica feminale vor einigen Jahren habe. Ich werde mir dorhref="http://miradlo.net/bloggt/index.php?264-s"">Barcamp Stuttgart, ich beim ersten schweizer Frauenbarcamp. Deshalb freuen wir uns besonders, dass es zu diesem Barcamp wieder einmal klappt. Das Fucamp findet in den Räumen der FH Furtwangen statt, an die ich noch eine gute Erinnerung von der Frauen-Sommer-Uni informatica feminale vor einigen Jahren habe. Ich werde mir dort erstmals einen Poken (elektronische Visitenkarte) besorgen, für den man sich jetzt bereits anmelden kann.

Was ist ein Poken?

Ein Poken war eine elektronische Visitenkarte, die 2009 mal kurz sehr aktuell war, sich aber nicht durchsetzte.
"Was ist überhaupt ein Poken? Viele Fragen uns über Email und Kontaktformular was denn überhaupt ein Poken ist, daher haben wir uns dazu entschlossen eine ausführliche Erklärung über Pokens abzuliefern. Poken sind kleine Schlüsselanhänger mit der Möglichkeit, eine digitale Visitenkarte untereinander auszutauschen. Der Clou an der Geschichte: Poken-Visitenkarten beinhalten nicht nur die auf Altpapier hinterlegten Kontaktdaten wie Name, Adresse, Wohnort, Telefonnummer und vielleicht noch die eigene Internetseite, sondern alle Privaten, von einem angelegten SocialNetworks und Intant Messanger, wie zum Beispiel SchülerVZ, StudiVZ, meinVZ, ICQ, AIM, Facebook, myspace, YouTube, Twitter und und und…"
Noch sind Plätze verfügbar, anmelden muss man sich für jeden Tag einzeln, also Freitag, Samstag und Sonntag. Die Hochschule liegt direkt neben dem Uhrenmuseum, die Kuckucksuhr im Logo bot sich daher an. Die ersten Angebote zu Sessions sind auch bereits online, allerdings ohne Hinweise darauf, wer die Session halten will. Das kenne ich anders und fand es auch immer sehr gut, bereits vorab schon mal zu sehen, wer eine Session anbietet. Die Sessionwünsche sind noch völlig leer. Wir haben auch noch nichts Konkretes geplant, aber es sind ja auch noch vier Wochen...

Trackbacks

Wir gehen zum Barcamp Dornbirn  miradlo bloggt   am :

"" vollständig lesen
[...] Ja, ich weiß grad gestern erst übers Fucamp geschrieben, doch wie man an den Kommentaren dort sieht, bot es sich gerade an. [...]

Gläserner Bürger die Vor- und Nachteile Session am Fucamp  uteles Blog  am :

"" vollständig lesen
[...] : Fehleinschätzung Gläserner Bürger die Vor- und Nachteile ::: Session am FucampAuf miradlo bloggt habe ich bereits berichtet, dass wir zum Barcamp Furtwangen, kurz Fucamp gehen. Roland und ich [...]

Kommentare

heinzkamke am :

heinzkamke Poken? Dieses neumodische Zeug? ;-)
[oder wie hast Du mir das neulich getwittert...?]

ute am :

ute
heinzkamke: Dieses neumodische Zeug?

Genau, so neumodisches Zeug, das keiner kennt und braucht... ;-)

Hier ist es ja nicht so schlimm, sind wohl 15 Euro für einen Schlüsselanhänger und den kann man ja auch ohne den neumodischen Kram noch nutzen... ;-)

Aprospos neumodisches Zeug:

Wenn du zum Fucamp kämst, könntest du dich ja auch mal mit so neumodischem Kram wie Blogs, Twitter, Poken und so befassen...

Aber wahrscheinlich hast du die Ausrede letzter Spieltag und Karten fürs Stadion oder so... ;-)




heinzkamke: [oder wie hast Du mir das neulich getwittert...?]


Jep, so in dem Stil habe ich mich geäußert... :-)

heinzkamke am :

heinzkamke Ja, in der Tat hatte ich das FuCamp eingeplant, bis ich eher unerwartet Karten für das letzte Saisonspiel bekam.

Jetzt liebäugle ich mit Dornbirn Anfang Juni.

ute am :

ute

heinzkamke: Ja, in der Tat hatte ich das FuCamp eingeplant, bis ich eher unerwartet Karten für das letzte Saisonspiel bekam.


;-) hab ich mich doch richtig erinnert sowas bei dir gelesen zu haben...




heinzkamke: Jetzt liebäugle ich mit Dornbirn Anfang Juni.


Gute Idee, ich habe mich mal als vielleicht eingetragen, muss mal noch sehen, was meine Jungs meinen, aber ich denke, ich gehe da mal hin... ;-)

Dirk Deimeke am :

Dirk Deimeke Das wäre ja mal die Gelegenheit für mich, ein Barcamp zu besuchen. Ich habe mir den Termin mal notiert.

ute am :

ute

Dirk Deimeke: Das wäre ja mal die Gelegenheit für mich, ein Barcamp zu besuchen. Ich habe mir den Termin mal notiert.



Gute Idee! Würde mich sehr freuen, ich mag an Barcamps ja auch die persönlichen Gespräche am Rande...

Dirk Deimeke am :

Dirk Deimeke Ich muss endlich mal Oliver Gassner persönlich kennenlernen. Das kann ja so nicht weiter gehen ... :-)

ute am :

ute

Dirk Deimeke: Ich muss endlich mal Oliver Gassner persönlich kennenlernen. Das kann ja so nicht weiter gehen … :-)


Das ist nicht so schwer. ;-)

Er wird beim Fucamp und in Dornbirn sein, immer mal wieder auch zu einem Treffen ist er in Konstanz...

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck