Skip to content

Firefox 3 : Dialog - Lesezeichen hinzufügen - vergrößern ::: Adminize WordPress

Wie ihr wisst, mag ich Platz, große Auflösung und viel direkt übersichtlich Sichtbares. Leider wird der Spielkram zur Zeit meines Erachtens an einigen Stellen übertrieben. Im Firefox 2 war das Dialogfenster "Lesezeichen hinzufügen" noch ein ganz normales kleines Fenster. Das konnte ich also genau so in der Größe anpassen, wie ich das mag, das ist ja unter KDE alles kein Problem. Seit Firefox 3 musste das natürlich auch mal wieder toller, neuer, verspielter eingebaut werden. Jetzt ist das kein ganz normales Fenster mehr, sondern irgendsoein eingeblendetes Spielkramteil. Damit ärgerte ich mich in den letzten Wochen ständig über die doch immerhin vier! sichtbaren Einträge in meiner Bookmarks Toolbar, denn an dem Fenster ließ sich so einfach nichts verändern. Heute hatte ich jetzt die Nase voll und beschloss mal zu recherchieren. Nach ein bisschen Suchen fand ich ein Add-On, welches meine Probleme löst.

Dialogfenster "Lesezeichen hinzufügen" anpassbar

Mit dem OpenBook Add-On für den Firefox 3 geht das jetzt endlich wieder. In den Optionen gibt es eine Checkbox "Schaltfläche zur Größenänderung" anzeigen. Freundlicherweise bleiben zuletzt gewählte Einstellungen erhalten, wenn ich jetzt wieder eine Lesezeichen hinzufüge öffnet sich das Ding auf Fensterhöhe und ich kann wieder viele meiner Ordner in der Übersicht sehen, ein Traum! ;-)

Überflüssiger Spielkram

Für mich gehört sowas zu völlig überflüssigem Spielkram, denn ein ganz normales anpassbares Fenster ist schneller, einfacher anzupassen und funktioniert damit einfach besser.

WordPress Adminbereich 2.6 Spielkram

Offenbar sind solche Spielereien jedoch grad modern, denn im Adminbereich von WordPress 2.6 bekomme ich auch so hochmoderne mit JavaScript und schickem Hintergrund aufblendende Fenster, wenn ich z.B. im Standardeditor einen Link hinzufügen will. Das Ganze ist viel langsamer, bei meinen Einstellungen sind einige Schaltflächen nur zu einem Drittel sichtbar und ändern lässt es sich so auf Anhieb auch nicht. Einige der tollen modernen Neuheiten lassen sich mit Frank Bültges Adminize-Plugin freundlicherweise konfigurieren und so anpassen, dass ich auch damit klarkomme. Das an WP 2.3 angelehnte Theme, ist beispielsweise nicht in solchen Quietschfarben und lässt sich bildschirmfüllend darstellen. Ich hasse es, wenn der halbe Bildschirm leer ist, weil irgendwer ein schickes Theme mit fester Breite entworfen hat... Falls irgendwer von euch weiß:
  • wie ich statt des tollen neuen JS-Popup mit abgedunkeltem Hintergrund im Admin von WP 2.6 wieder zu einem ganz normalen Fenster komme...
dann schreibt mir einen Kommentar. Ansonsten muss ich wohl bei Gelegenheit nochmal suchen gehen... Warum ich in der Sidebar erst alles Mögliche habe und erst weiter unten meine Kategorien, muss ich auch nicht verstehen. Achja, und wenn ich nicht immer klicken müsste, um zu einem anderen Zeitpunkt als jetzt was zu veröffentlichen, wäre das auch fein.

Wunschzettel

Ich hätte gern, dass die Hersteller von Software, egal ob jetzt sowas wie Firefox oder eben WordPress statt ständiger neuer Spielereien, lieber mehr Konfigurationsmöglichkeiten bieten würden. Dass ich für eine Fenstergrößenänderung im Firefox ein Plugin brauche finde ich nervig. Ebenso, dass es nötig ist, dass es ein Adminize-Plugin braucht, weil WordPress von Haus aus so gut wie keine Konfigurationsmöglichkeiten bietet. So ein bisschen Benutzerfreundlichkeit wäre grad bei Software, die sich häufig ändert schon nett. Ich denke nur wenige Nutzer haben Zeit und Lust sich bei jeder Versionsänderung neu in ihre Software einzulernen und länger zu recherchieren, bis sie wenigstens den bisherigen Stand wieder erreichen.

Trackbacks

RSS Feeds im Firefox anschauen und nicht gleich abonnieren am :

"" vollständig lesen
[...] das bei hoerwolle.de vorgestellt Brief Plugin (RSS Reader). Entgegen kommt mir auch das bei miraldo vorgestellte Plugin OpenBook, mit dem man den Dialog Bereich zum ablegen bzw. hinzufügen von Lesezeichen [...]

Kommentare

Kai am :

Kai Geb ich dir vollkommen recht,
mich hat das ganze ebenso bei Firefox geärgert.
Durch deinen Addon Tipp hab ich es nun auch wieder einigermaßen anpassen können.

Danke!

ute am :

ute Für mich ist der große und übersichtliche Lesezeichendialog inzwischen so normal, dass ich mich wundere, wenn ich an einem Rechner ohne das Add-On bin und merke, das war gar nicht Firefox selbst... ;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck