Skip to content

Gründe für und gegen den genutzten Blog-Editor ::: Blogparade

Welchen Editor nutzt ihr zum Bloggen?

  • Wordpress-Blog-Editor

Kommt drauf an. ;) Um vor allem Texte zu schreiben, finde ich den, in Wordpress integrierten, Editor prima und ausreichend. Mir gefällt, dass ich da ohne an Formatierungen zu denken, mich einfach nur um die Inhalte kümmern kann.

Enthalten Beiträge jedoch Bilder, Tabellen oder ähnliches, dann verwende ich Quanta. Quanta ist der Standard-KDE-HTML-Editor (KDE ist eine grafische Oberfläche für Linux, wir nutzen Gentoo). Quanta basiert auf Kate, einem mit Ultra-Edit vergleichbarem Editor. Wann immer ich HTML oder CSS schreibe nutze ich Quanta. Habe ich Bestandteile in einem Beitrag, die über reinen Text hinausgehen, dann schreibe ich in Quanta.

Den fertigen HTML-Code kopiere ich in der Code-Ansicht des Wordpress-Editors in diesen hinein.

Extern oder intern, Kosten?

  • HTML-Editor Quanta Übersicht
Je nach Inhalt daher eine Kombination aus dem externen Quanta und dem internen Wordpress-Editor. Ebenso wie Wordpress, ist Quanta, wie alle anderen Bestandteile von KDE, wie alle Bestandteile von Linux und einige weitere Software z.B. der Apache-Webserver Open-Source und daher frei verfügbar.

Warum gerade diesen?

Den Wordpress-Editor verwende ich, weil es bequem ist. Aus dem gleichen Grund nutze ich diesen Editor ab und zu nicht. Ein bequemer Editor entscheidet zuweilen über meinen Kopf hinweg, was im Quelltext stehen soll und was nicht, ganz egal was ich eingegeben habe.

Je nachdem worum es geht, bin ich mit Quanta deutlich schneller am Ziel. Quanta nutze ich weil alles, was ich brauche, um standardkonformen, validen Code zu schreiben in Quanta enthalten ist. Beispielsweise ist es mir wichtig, dass meine Inhalte unter möglichst allen Voraussetzungen lesbar sind. Dazu gehört, dass die Inhalte in der passenden Zeichenkodierung verfasst und ausgeliefert werden.

Je nachdem wie Sonderzeichen eingegeben werden, ist es sicher, dass sie bei den Besuchern korrekt angezeigt werden oder eben nicht. Die folgende Tabelle zeigt beispielhaft für einige Sonderzeichen die verschiedenen Eingabemöglichkeiten. Bei Angabe der Zeichen als Name oder in Unicode-Schreibweise hatte ich noch nie Darstellungsprobleme. Insbesondere, wenn die korrekte Zeichenkodierung vom Server ausgeliefert wird, für Wordpress empfiehlt sich meist UTF-8.

Zeichen Beschreibung Name in HTML Unicode in HTML Eingabe über Tastatur
Euro-Zeichen

Geschütztes Leerzeichen

Strg und Leertaste klappt nicht
¦ durchbrochener Strich ¦ ¦ ¦
® Registrierte-Marke-Zeichen ® ® (r)
¯ #220;berstrich ¯ ¯ auf meiner Tastatur nicht direkt angegeben
° Grad-Zeichen ° ° °
¼ ein Viertel ¼ ¼ 1/4
ä kleingeschriebenes “ä” ä ä ä
Wer mehr wissen möchte, findet einen Artikel darüber bei selfhtml Sonderzeichen, eine Liste der Zeichen gibt es unter selfhtml Zeichenreferenz.

Welche Besonderheiten bietet Quanta?

In Quanta integriert sind: Tidy zur Überprüfung, ein FTP-Client, ein Link-Checker, das dateienübergreifende Ersetzungswerkzung KFileReplace usw.

Welche Features vermisst ihr?

Die WYSIWYG-Ansicht ist nicht sehr stabil, Quanta hat seine Stärken beim Quellcode, nicht beim Bearbeiten im “Klicki-Bunti” Modus. Je mehr man Assistenten in Quanta nutzt, z.B. um Tabellen zu erstellen, desto eher will der Editor selbst entscheiden, wie z.B. der Code eingerückt werden soll. Daher wäre die ein oder andere zusätzliche Kleinigkeit zwar nett, da sie meist jedoch auch Nachteile hätte, bevorzuge ich: weniger ist mehr.

Support bei Problemen?

Was für Linux gilt, gilt ebenso für die Oberflächen, wie KDE und die zugehörigen Progamme: fast immer hatte schon jemand anders dasselbe oder ein ähnliches Problem und fand dafür eine Lösung. Es gehört ein wenig Übung dazu zu wissen, welche Quelle im Netz bei welchem Problem am besten zur Lösung führt. Aber meist gibts die Lösung irgendwo; mal eher im Usenet, mal in speziellen Wikis, mal in Foren. Insgesamt ist der Support jedenfalls sehr gut, oft reicht bereits ein Blick in die Programmdokumentation.

Bemerkungen

Insgesamt bevorzuge ich einfache Wege und die passenden Werkzeuge für den jeweiligen Job. Allerdings halte ich nichts davon, wenn für jede Kleinigkeit andere Software eingesetzt wird, obwohl ein bereits genutztes Programm die Aufgabe erfüllt. “A fool with a tool is still a fool.” Ich denke manchmal werden zusätzliche Werkzeuge eingesetzt, weil es am ausreichenden Know-How für eine Aufgabe mangelt. Statt zu versuchen sich das fehlende Wissen anzueignen, hofft der ein oder andere, die tolle, neue Software könne alles allein.

Trackbacks

Glossar - Blogs » miradlo bloggt am :

"" vollständig lesen
[...] Was es dabei zu beachten gilt, hängt auch davon ab, wie und mit welchem Blogeditor die Beiträge verfasst werden. Mehr dazu im Zusammenhang mit Blog-Editoren. [...]

Prinzzess`Allerlei » Ende und Auswertung der Blog-Parade Blog-Editoren am :

"" vollständig lesen
[...] Miradlo [...]

mkellenberger » Beitrag » Bloparade Editoren ist zu Ende und hier ko am :

"" vollständig lesen
[...] WP-Editor Miradlo [...]

miradlo bloggt am :

"" vollständig lesen
Auswertung der Blogparade Blog-Editoren... Prinzzess hat zum Ende der Blogparade eine Auswertung der genutzten Blog-Editoren veröffentlicht. In dem Artikel fasst sie nicht nur sehr übersichtlich zusammen und verlinkt auf die Beiträge, sondern verlinkt außerdem zu den jeweili...

Editorial blog parade :: cimddwc am :

"" vollständig lesen
[...] miradlo [...]

Selbst “denkende” Browser und Editoren verhindern korrektes HTML &ra am :

"" vollständig lesen
[...] schrieb einen Artikel in Wordpress, wie meist zunächst mit dem internen Editor, für einige Teile des Artikels über Mozilla & Co. brauchte ich jedoch spezielle [...]

Glossar Informatik und Begriffe rundum die Informatik » miradlo bloggt am :

"" vollständig lesen
[...] Gründe für und gegen den genutzten Blog-Editor ::: Blogparade (6) [...]

miradlo bloggt am : Glossar ::: Blogs

"Glossar ::: Blogs" vollständig lesen
Dieses Glossar ist derzeit eins von dreien, es gibt auch die zu: Informatik und zu Webdesign, Webapplikationen Archiv Im Archiv lassen sich Beiträge nach ihrem Veröffentlichungsdatum suchen. Blogroll/Links Eine Blogroll enthält Links zu

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck