Skip to content

KDE 4 Tastatur geht : geht nicht : ausgefallen : funktioniert ::: Tastaturabsturz

Seit ich auf (K)Ubuntu mit KDE 4 arbeite, hatte ich immer mal wieder Probleme mit Tastaturabstürzen; allerdings nur unter KDE. Folgendes Szenario:
  • Rechner starten und in KDM einloggen ging immer problemlos, erst innerhalb von KDE tauchten die Probleme auf
  • von KDE abmelden per Maus und neu anmelden half anfangs meist, manchmal nach dem zweiten Versuch
  • ab und zu kam schon beim Starten der Dialog "Möchten Sie verlangsamte Tasten wirklich aktivieren?" also noch bevor ich überhaupt eine Eingabe gemacht hatte
  • manchmal ging die Tastatur einige Tage problemlos
  • zuweilen genügte ein- zweimal abmelden
  • einige Male brauchte es einen Systemneustart und danach zweimal an KDE anmelden
  • manchmal brauchte es mehrere Versuche
Immer mal wieder suchte ich woran es liegen könnte, bekam auch den ein oder anderen Tipp, wenn ich mal wieder von einem Tastaturabsturz schrieb. Ich probierte und suchte an verschiedensten Ecken:
  • Log-Dateien vor allem im Xorg-log, denn auf Konsolenebene gab's ja kein Problem
  • diverse Daemons mal neugestartet oder zumindest geprüft
  • alle Tastenkombinationen probiert, nichts reagierte
  • irgendwann kam ich schon recht gut mit der Maus statt Tastatur klar, Buchstaben lassen sich ja kopieren und einfügen ;) das reicht zumindest um nach "kde4 tastatur ausgefallen" zu suchen
  • irgendwann fiel mir auch auf, dass die Tastatur im Prinzip nicht ganz weg war, wenn ich ganz fest und lange auf eine Taste drückte erschien plötzlich uuuuuuuuuuuu oder hhhhhhhhhhhhhh oder so
Ich hasse Fehler, die nicht reproduzierbar sind und nicht regelmäßig auftreten. Diese Woche hatte ich zwei, drei Tage an denen die Tastatur heftig zickte bis hin zu zweimaligem Neustart und mehrfachen neu anmelden in KDE. Dagegen gestern hab ich die Kiste morgens gestartet und sie lief ohne Probleme den ganzen Tag. Doch dann:

Tastatur geht gar nicht mehr unter KDE

Sonntagmorgen ich starte den Rechner und es geht nicht. Mehrfache Systemneustarts und unzählige Male wieder den KDE starten halfen nicht. Nach eineinhalb Stunden noch immer keine Tastatur. Also suchte ich jetzt nochmal per Google nach allen möglichen Variationen:
  • kde4 tastatur fällt aus
  • kde4 tastatur geht nicht
  • kde4 tastatur ausgefallen
  • kde4 tastaturproblem
  • ich versuchte es mit und ohne Anführungszeichen für eine exaktere Suche
  • ich probierte englische Varianten
Es gibt viele Suchergebnisse, aber weder hatte ich neu installiert, noch hatte ich etwas aktualisiert, es ging auch nicht um einen immer auftretenden Fehler, ich habe auch keine externe Tastatur, und auch an der Xorg hatte ich nicht rumgespielt. Irgendwann dann mit kde4 "tastatur geht nicht" fand ich einen Beitrag in einem Gentoo-Forum, der als gelöst markiert war. Eine Datei in KDE, eine rc - Nachtigall ich hör dir trapsen! Schon oft hatte ich mit irgendwelchen Konfigurationsdateien unter KDE ein Problem, deshalb schien eine rc eine begründete Hoffnung zu sein. In dem Beitrag ging es um:
  • /home/user/.kde/share/config/kaccessrc
Der Schreiber meinte diese Datei kopieren und ein Neustart des Rechners hätten geholfen. Nun - selbst unter Kubuntu - bin ich nicht der Meinung, dass es für alles einen Neustart braucht. Die Datei nehmen, in mein Sicherungsverzeichnis schieben (vorher weiß ich ja nie, ob es nicht doch noch Seiteneffekte gibt) und dann wieder probieren.

GEHT! gelöst :)

In der kaccessrc steht: [Keyboard] GestureConfirmation=true Gestures=true SlowKeys=true Ja, das erklärt einiges, die SlowKeys waren wohl zuweilen so langsam, dass sie unbedienbar wurden. Was ich nicht erklären kann ist, warum es überhaupt so eingestellt war, denn ganz sicher habe ich keine Accesskey-Einstellungen angefasst, noch viel weniger irgendwelche Gesten aktiviert, ich hasse solche Knöpfe! Aber irgendwann und irgendwo muss da wohl was eingestellt worden sein. Was mich ärgert ist, dass ich nicht auf die Idee kam nach sowas explizit zu suchen, denn zumindest die Fehlermeldung mit den verlangsamten Tasten, hätte mich drauf bringen können... Nun wie auch immer, ich habe jetzt hier mal noch versucht verschiedene Begriffe mit anzugeben, vielleicht haben damit andere die Chance den Fehler nicht erst nach Wochen und zwei Stunden vergeblicher Versuche an einem Sonntagmorgen zu finden. ;)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Dirk Deimeke am :

Dirk Deimeke Puh, da bin ich aber froh, dass das gelöst ist.

ute am :

ute Ja, allerdings brauchte es noch einen weiteren Trick, weil das blöde Ding leider nicht gelöscht bleiben will. Hab die Datei jetzt ohne Inhalte angelegt und auf nur lesen gesetzt, dann schimpft zwar eine Meldung, aber ich habe Ruhe. ;)

Dirk Deimeke am :

Dirk Deimeke Interessant zu wissen wäre, welche Komponente immer wieder versucht, die Mail anzulegen.

ute am :

ute Ich versuche beim nächsten Starten (meist morgens, während ich noch schlafe ;) ) dran zu denken und mal zu schauen, ob die Meldung mir verrät, wer da was anlegen will...

Pinball x am :

Pinball x Hallo
Meine tastatur an meinem pc eee900 funktioniert nicht mehr kannst du mir helfen bei dem Problem,
kann auch keine keys eingeben da nichts mehr geht
Lg Kevin

ute am :

ute Bei mir geht:

Per Maus abmelden und neu anmelden, dann ging auch die Tastatur wieder.

Schlimmstenfalls Rechner neu starten.

Falls das nicht hilft, dann liegt es nicht am KDE-Tastatur-Problem.

reiner am :

reiner Rechner neu starten ist nicht schlimm. Gruss aus Greetsiel

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck