Skip to content

Projekt im Hauruckverfahren : Nein zum Konzerthaus auf Klein Venedig

In Konstanz geht es manchmal ein bisschen hektischer zu. Letzten Mittwoch war ich beim ersten öffentlichen Treffen, denn da es im Web nichts an Informationen gab, wollte ich dort mehr erfahren. Sonntagnachmittag hatte ich den Auftrag ein Blog mit einigen statischen Seiten einzurichten. Nach und nach kamen Logo, Texte und weitere Infos. Ich schob deshalb so ziemlich alles was ich geplant hatte und kümmerte mich um die Seite: nein-zu-klein-venedig.de Das Ganze ist mit Serendipity aufgebaut, ist also ein Blog für die jeweiligen Neuigkeiten und hat außerdem statische Seiten zu einigen Hauptthemenpunkten: Ein bisschen mehr Zeit hätte nicht geschadet, doch da der Bürgerentscheid bereits am 21. März stattfindet, war es sehr dringend so schnell wie möglich die wichtigsten Infos und Grundlagen online zu haben. Worum es geht steht auf der Seite und auch wir haben bereits privat darüber gebloggt: Schön, wenn es bei solch zeitkritischen Projekten nur ein bisschen was schief geht. Hier fing es mit der Umleitung von Strato aus an, da klappte trotz oder gerade wegen DNS-Umleitung nicht alles auf Anhieb. Aber Serendipity war überwiegend gut zu handhaben und ließ sich meist recht problemlos so anpassen, wie ich das wollte. Einfacher wurde das natürlich auch mit einem bekannten schon mehrfach genutzten Grund-Theme und vielen Einstellungen, die ich mehrfach schon genutzt und angewendet hatte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Martin am :

Martin Dein Problem mit Strato ist mir auch nicht ganz unbekannt. ­Hatte ­ähnliche Probleme auch schon mit dem großen ­T-Offline. Meist ist es dann auch noch so, dass der Kundenservice dermaßen nett ist, dass man das Projekt am liebsten gleich auf Halde legen möchte. Kundendienst ist eigentlich doch der Dienst, der dem Kunden helfen soll oder? Na ja wahrscheinlich scheinen einige Mitarbeiter das nicht so ganz umsetzen zu können. Meine Schätzung liegt hier bei 9 von 10. Dein Blog ­nein-zu-klein-venedig.de ist sehr strukturiert geworden, gefällt mir. Ist ein kleiner Fehler drauf.

ute am :

ute

Martin: Meist ist es dann auch noch so, dass der Kundenservice dermaßen nett ist, dass man das Projekt am liebsten gleich auf Halde legen möchte.


Auf den Kundendienst verlasse ich mich bei solchen Fragen lieber nicht. ;)



Martin: Dein Blog ­nein-zu-klein-venedig.de ist sehr strukturiert geworden, gefällt mir.


Ist zwar nicht direkt meins, aber ich hab's gebaut. :)





Martin: Ist ein kleiner Fehler drauf.


Fehler? Inhaltlich oder optisch...

Andreas am :

Andreas Traurig, wenn irgendwo eine Schule neue Fenster oder mal einen neuen Anstrich braucht, ist dafür meist angeblich kein Geld da, man hört ja immer wieder, wie marode manche Schulgebäude sind. Aber für ein neues Konzerthaus bekommt man die Kohle schon irgendwie zusammen, man kann ja schließlich irgendwie was über die Gewerbesteuer machen. Das kann ich wirklich nicht nachvollziehen.

ute am :

ute In diesem Fall ist noch nicht einmal das Problem - ob überhaupt - ein Konzerthaus, die Frage ist muss es an diesem Standort und zu diesem Preis, genau jetzt sein. Aber in einer Woche wird der Bürgerentscheid das Thema klären.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck