Skip to content

S3 Galaxy mag nicht ins WLAN

android Screenshot Hauptseite

Seit Oktober 2012 habe ich ein S3-Galaxy. Als Roland sich vor einigen Wochen ebenfalls eines zulegte, ging ich davon aus, dass es einfach wäre, etwaige Problemchen zu lösen.

Rolands Telefon nutzt ein schweizer Netz, da er es dort zum Arbeiten braucht, meins dagegen ist mit deutschem Netz eingerichtet.

Bei den ersten Problemen, dass Rolands S3 die Internetverbindung nicht so recht bekam, dachte ich es könne am unterschiedlichen Netz liegen. Einige Zeit später erwähnte er, dass er noch immer kein WLAN bei uns im Haus nutzen kann. Ich probierte erneut, prüfte mit beiden Geräten und wirklich ablesen, jede einzelne Einstellung, die damit zu tun haben könnte. Es half nicht, es ging einfach nicht. Auch alle Versuche das WLAN manuell einzurichten klappten einfach nicht.


Wegen des hier im Haus schlechten schweizer Netzes und eben nicht funktionierendem WLAN, war jedes Update sehr verzögert. Abends stellte ich etwas ein, manchmal klappte es, dass es einen Tag später dann da war. Ab und zu habe ich es auch mal vergessen.

Irgendwann konnte es auch nicht mehr an den fehlenden Updates liegen. Aber noch immer wollte das S3 nicht ins WLAN. Ich suchte also nochmal explizit nach dem Problem und dieses Mal klappte es, im chip.de-Forum gab es einen Beitrag, der schlussendlich die Lösung war.

S3 kann so ins WLAN

  • WLAN power save mode abschalten
  • *&0011; ins Tastenfeld eingeben
  • es öffnet sich der Servicemodus
  • auf der Menütaste Wifi wählen
  • es erscheint eine On/Off-Taste
  • Off wählen, also ausschalten
  • der Power-save-mode trennt die Verbindung, wenn die Tastensperre aktiv ist und spart dann Akku

Inzwischen läuft es seit einigen Wochen, Roland hat insgesamt einen recht hohen Akkuverbrauch, der stieg jedoch nicht zusätzlich, nachdem ich das eingestellt hatte. Warum es bei seinem S3-Galaxy mit aktuellem und identischen Android wie bei mir, jetzt nötig war, weiß ich nicht, aber es klappt. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck