Skip to content

Business Women Bodensee Themenabend: Blogs

So ab und an, mache ich ja gern mal was anderes als das reine Tagesgeschäft. Das ist einer der Gründe, warum ich Sessions an Barcamps halte. Dieses Mal geht's nicht darum, sondern um eine Veranstaltung vor Ort in Konstanz, den BWB-Netzwerk- und Themenabend. Dieser Abend findet meist monatlich zu einem Thema statt, im Anschluss gibt es Gelegenheit zur Vertiefung und zum Kontakte knüpfen. Angekündigt werden die Veranstaltungen über Mailingliste des Netzwerks und über die örtliche Xing-Gruppe, siehe auch Beschreibung der Veranstaltung bei Xing. Der BWB-Netzwerkabend in Konstanz am 12. März wird auf bwb-netzwerk.de bereits angekündigt. BWB (Business Women Bodensee) ist, wie der Name schon sagt ein Netzwerk für Frauen. An den Abenden, an denen ich bisher teilnahm waren Frauen aus den verschiedensten Fachbereichen. Daher bot sich eine Einführung in Blogs an:

Blogs: Was ist das? Wozu brauche ich das?

Aus der Ankündigung: Die meisten Internetnutzerinnen haben schon einmal Blogs genutzt, oft ohne es zu wissen. Wie und warum können Unternehmen Blogs sinnvoll einsetzen? Nach einer Einführung ins Thema ist Zeit für konkrete Fragen und eine Diskussion anhand praktischer Beispiele. Dazu natürlich, Name, Titel, der Link zu miradlo Informatikdienstleistungen auf uteles Blog und hierher. Ich habe vor kurz zu erklären was ein Blog ist, und wozu es auch für Unternehmen sinnvoll sein kann. Anschließend will ich auf ein paar Beispiele eingehen.

Blogbeispiele

Ausgesucht habe ich die bisherigen Blogs nach Unternehmenscharakter, bzw. dem Thema Geld verdienen mit Blogs. Bevorzugt werde ich Blogs aus der Region und von Frauen vorstellen, da an dieser regionalen Veranstaltung nur Frauen teilnehmen.

Blogs aus der Bodenseeregion

Frauen bloggen

Unternehmerisch orientierte Blogs

Trackbacks

Robert Basic - Die Idee alles aufzugeben | lorXsion Blog am :

"" vollständig lesen
[...] mit Sicherheit noch 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26 und noch viel mehr interessante Reaktionen zum Thema aufzählen aber das führte zu [...]

Blogs in Unternehmen einsetzen ::: Öffentliche Blogs für Unternehmen :: Interne am :

"" vollständig lesen
[...] ersten Überblick zu diesem Abend und seinen Inhalten hatte ich ja bereits im Januar gegeben. Wie dort schon berichtet findet dieser [...]

Blogs was ist das? Wie können Unternehmen Blogs einsetzen? ::: Rückblick Themena am :

"" vollständig lesen
[...] Inhaltsübersicht Themenabend und einige vorgestellte Blogs [...]

Kommentare

Joscha am :

Joscha Finde ich toll, vor allem wenn wir bei so Gründungs- und Unternehmerfrauen uns auch noch ein bisschen mit Webinhalten daruntermischen. Das ist die perfekte Kombo aus Marketing und einfach kommunikativ sein - und deswegen gibt es uns auch zum Teil in der Form.

ute am :

ute Wow Joscha, ich bin beeindruckt, endlich mal nicht nur im Mitarbeiterblog, sondern sogar hier ein Kommentar!
Ansonsten gebe ich dir Recht, ich finde es auch wichtig präsent und kommunikativ zu sein und ab und zu mal ein bisschen was Sichtbares machen, tut uns immer gut.

ute am :

ute Ergänzt um den Link zur Beschreibung des Abends bei Xing.

silvie am :

silvie Als ich anfing mit bloggen dachte ich mir, vielleicht kann man da etwas geld machen und die eigene firma bekannter machen. es kam aber viel mehr. es kamen Freunde, es kamen Feinde...:-) es ist eine Welt an sich, der wirklich nicht so einfach ist wenn man es als "business" sieht. Wenn man aber etwas lockerer damit ummgeht kann man eine Menge schaffen.

ute am :

ute Ich denke, es gibt viele Möglichkeiten gerade auch mit Unternehmensblogs. Manche Webseite hätte damit sicher mehr Besucher und auf Dauer auch mehr Aufträge. Wieviel jemand dann macht und wie tief er oder sie sich darauf einlässt und damit befasst kann sehr unterschiedlich sein.

Wichtig ist meines Erachtens beim Bloggen immer, dass man Spaß am Schreiben hat, sonst hält man einfach nicht lange durch.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck