Skip to content

Kurz und gut von anderen I

Sicher nicht ganz regelmäßig, garantiert nicht ohne Kommentar aneinandergereiht, habe ich vor ab und zu mal nur kurz auf etwas hinzuweisen. Bei manchem ist es schade, wenn es untergeht, nur weil ich grad keinen passenden Artikel zu dem Thema schreibe. Lange dachte ich, die meisten Sachen kennen eh schon alle. Erstens fiel mir auf, dass das keineswegs stimmt, wie auch kürzlich in den Kommentaren klar wurde. Zweitens habe ich bei mir festgestellt, dass ich zuweilen etwas übersehe. Da schreibt jemand einen Artikel, derjenige ist in meinen Feeds, aber die Überschrift fiel mir nicht auf. Kurze Zeit später lese ich in einem anderen Feed einen spannenden Hinweis auf einen Beitrag und stelle fest: "Ups, das Blog kenne und lese ich doch..." Aus mehreren Gründen also wird es ab und zu hier mal kommentierte Linktipps geben. Zumindest weiß ich dann, wo ich suchen muss, wenn ich mich mal wieder nur vage an einen Beitrag erinnere... ;-) Die unsäglichen Benutzergruppen in WordPress mal erklärt, wer was darf. Nein, davon werden sie nicht besser und ich bin weiterhin genervt, warum es fünf Gruppen gibt, wenn es im Grunde höchstens drei bräuchte, weil alles andere sowieso nicht sinnvoll angepasst werden kann. Ohne weitere Plugins sind die Gruppen eigentlich nie sinnvoll nutzbar. CSS: Sticky Footer in jedem Fall ohne ein Extra-div. Immer mal wieder gibts in einem Layout das Problem, dass die Fußzeile nicht wirklich unten liegt, sondern leicht nach oben rutscht. Je nachdem lohnt es sich dafür ein eigenes div einzusetzen oder eben nicht. Ich werde mir bei Gelegenheit mal genauer ansehen, wie sich das in bestehende Designs einbinden lässt, wenn es so einfach ist, wie beschrieben, ist es wirklich eine gute Idee. RSS-Feeds auf dem eigenen Server ablegen und online von jedem Rechner aus zugreifen ist eine interessante Idee, via Dirk. Mit Tiny Tiny RSS ist das mit Login möglich. Nochmal was zu WordPress via Netzlogbuch habe ich gelesen, dass sich WordPress jetzt mittels eines E-Commerce-Plugins auch zu einem Webshop ausbauen lässt. Das wird nicht in allen Fällen passen, in denen ein Shop gewünscht wird, je nach Webauftritt, falls z.B. bereits ein Blog besteht, klingt das jedoch interessant. ...und nochmal zu WordPress: Löwenherz geht's wie allen, die ab 2.7 aktualisiert haben, wieder einmal das Problem mit dem nofollow. Das alte Plugin läuft nicht mehr und deshalb hatten alle Kommentarlinks zunächst wieder mal das dämliche nofollow. Ich habe es jetzt endgültig in die Themes eingebaut, da bin ich etwas sicherer, dass einige Zeit hält... Eine Anleitung gibts bei texto.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck