Skip to content

Twitter Tools zeigt nur eine Fehlermeldung an : Problemsuche

Das Plugin Twitter Tools ließ sich bei einigen WordPress-Blogs problemlos installieren und einbinden. Zu sehen ist die Anzeige der Meldungen beispielsweise in der rechten Seitenleiste auf uteles Blog, da gibts grad auch einen Beitrag über Twitter und Identica, Microblogging eben. Ich habe mir einige Möglichkeiten angeschaut, wie sich Twitter einbinden lässt. Bei der Wahl eines Plugins schaue ich auf Funktionen, teils auf den Autor und auf mein Gefühl wie sich ein Plugin verhält, für Twitter fiel meine Wahl auf Twitter Tools.

Wie war das mit Twitter Tools?

Mal der Ablauf in Stichworten beim Installieren und Aktivieren:
  • mehrfach problemlos
  • dann lokal alles ok
  • hochgespielt bei 1&1 - nichts passiert, außer
  • "Keine Tweets vorhanden."
  • deaktiviert/aktiviert
  • Tabelle des Plugins gelöscht und wieder neu angelegt
  • Tabellen verglichen zwischen funktionierender Einbindung und dem Problemblog
  • Datensätze für
    • id,username... waren auf latin, nicht auf utf8
    • für die Daten des Datums war kein Grundwert gesetzt
  • Datensätze entsprechend angepasst über mysqladmin
  • danach nochmal update,
  • reset
  • update mit Änderungen
  • und jetzt gehts...
Ich vermute es war nur ein Initialisierungsproblem, denn seither klappt alles wie gewünscht...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

ute am :

ute ...und täglich grüßt der Spammer?!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck