Skip to content

Nutzer von Open-Source in Unternehmen sind zufrieden mit der Software

In der  Studie von Heise, war die Fragestellung zur Open-Source-Software in Unternehmen, unterteilt in einige Schwerpunkte die ersten beiden sind die folgenden:
  • Welche Rolle spielt Open-Source-Software (OSS) in Unternehmen und Verwaltungen in Deutschland?

    • 40% der Befragten gaben an, dass Open-Source-Software sehr wichtig/unternehmenskritisch stark eingesetzt wird.
    • 43% schätzen die Rolle noch als wichtig ein
    • Damit bestätigt das andere Studien, die herausfanden, dass OSS in unternehmenskritischen Berichen ebenso genutzt wird, wie in weniger wichtigen Bereichen.
    • Hier gibt es klare Unterschiede in den Branchen: Während die IT-lastigen Branchen, sowie Gewerbe und Handwerk OSS auch stark (90%) in unternehmenskritischen Berichen einsetzen,
    • trifft das in den für Banken, Versicherungen, Verwaltung, Industrie und Sozialwesen nur zu 67 bis 75 Prozent zu.
    • Wird Open-Source-Software in kleinen Unternehmen (bis zu zehn Mitarbeiter) eingesetzt, so wird sie stärker auch in unternehmenskritischen Bereichen eingesetzt (49%), während dieser Anteil in den mittleren Betrieben auf 30% sinkt.
    • Entgegen den Gerüchten, dass OSS eher mal von Mitarbeitern getestet und genutzt wird, kam hier heraus, dass der Einsatz zu 95% der Inhaber und Geschäftsführer für wichtig gehalten wird; noch mit über 80% sehen das die IT-Leiter so.
Für mich kam es unerwartet wie häufig OSS sogar in unternehmenskritischen, also den wichtigsten Bereichen eines Unternehmens eingesetzt wird. In meinem direkten Umfeld sind wir mit miradlo doch eher allein, als ein Unternehmen welches nahezu ausschließlich mit Open-Source-Software arbeitet. Aus meiner Sicht war es eine logische Konsequenz aus den Erfahrungen vor Unternehmensgründung, dass es auch hier nur mit OSS funktionieren kann. Mein Interesse galt bereits während des Studiums verstärkt der Open-Source-Software und auch der Bewegung Open-Source als solcher. Unter anderem habe ich mich in einem Projekt damit befasst, inwieweit Managementtechniken auch in diesem Umfeld genutzt werden und falls ja mit welcher Software. Damals war das Ergebnis, dass Open-Source grundsätzlich anders funktioniert und abläuft und somit nur sehr bedingt vergleichbar ist.
  • Wie zufrieden sind Unternehmensanwender mit OSS?

    • 49% der Befragten sind sehr zufrieden
    • 48% der Teilnehmer sind zufrieden mit der eingesetzen Open-Source-Software
    • weniger zufrieden sind nur zwei Prozent und nur eine Person ist unzufrieden
    • Auch in anderen Studien konnte bestätigt werden, dass rund 90% der Nutzer zufrieden sind mit OSS.
    • Ähnliche Werte ergeben sich bei der Frage nach dem Reifegrad von OSS, dieser wird zu über 80% als gut bis sehr gut bewertet.
    • Die Zufriedenheit steigt, je stärker OSS eingesetzt wird.
    • Das steht in klarem Gegensatz zu den Zahlen für lizenzpflichtige Software, dort sind nur 44% zufrieden oder sehr zufrieden mit der Software.
Auch hier hatte ich kein solch deutliches Ergebnis erwartet. Klar, wir sind nach jahrelangem Umgang und mit entsprechendem Wissen zufrieden mit unserer eingesetzten Software. Dass das jedoch ebenso selbstvertändlich für fast alle Nutzer von Open-Source-Software gilt, finde ich schon sehr erstaunlich. Insbesondere beeindruckend ist das in Anbetracht dessen, dass selbiges für die Anwender von lizensierter Software nur zu 44% gilt. Für mich zeigt sich hier deutlich einer der Vorzüge von OSS, denn damit kann viel leichter ausprobiert und auch mal gewechselt werden. So muss man nicht bei einer Software bleiben, die einem nicht gefällt, weil sie halt bezahlt ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck