Skip to content

Asus Eee PC mit Gentoo Linux

Roland schrieb hier ja schon zuweilen über den Asus. Inzwischen erklärt er in seinem Guggat emol Blog Schritt für Schritt, wie sich Gentoo Linux auf dem Asus installieren und konfigurieren lässt. Darüberhinaus beschreibt er welche Programme er unter KDE 4 auf dem kleinen Ding (Nemo) nutzt und wie das auf dem "Zwerg" so klappt. So ab und zu habe ich mich auch schon mit dem Asus beschäftigt. Hätte es den schon etwas eher gegeben, dann hätte ich den sicher auch gekauft. Ich habe mir im Frühjahr 2007 einen kleinen Fujitsu (Devika) gekauft, 12" mit einer Auflösung von 1280. Das Ding ist vor allem Ersatz für meinen normalen Rechner (Tacita), aber auch für die Zwecke, in denen ich wenig Lust habe ein stromfressendes 17" Laptop mitzuschleppen. Damals war der Preis einer der Gründe für die Kaufentscheidung. Schön an Devika ist natürlich, dass ich zwecks viel Platz einfach alles per rsync dorthin kopieren kann, was ich auf Tacita drauf habe. Das ginge beim Asus so dann doch nicht, ich habe auch einige Fotos auf dem Rechner, da wird's dann auf dem doch recht schnell eng. Andererseits ist er zum mitnehmen und auch bei Präsentationen natürlich klasse, er hat alles was man sonst so braucht und auch wenn die Tastatur kleiner ist als üblich, so ist sie doch noch gut bedienbar. Mir fallen also durchaus Argumente für so einen netten kleinen Asus ein. ;-) Käme der einfach so ins Haus, würde ich ihn sofort nehmen:

Asus Eee PC gewinnen

via Frank erfuhr ich vom Gewinnspiel für einen Asus auf elexpress.de dort kann man noch bis zum teilnehmen, ihr müsst euch dort auch noch in ein Formular eintragen. via Rio gab's den Hinweis zum Gewinnspiel bei handy-flatrate-24.de teilnehmen kann man hier noch bis zum 31.3. ebenfalls mit den entsprechenden Links auf das Gewinnspiel, dort dann jedoch einfach per Trackback. Falls es mit gewinnen klappt, hätte ich auch so einen Zwerg, wenn nicht, dann leihe ich mir Rolands Nemo. Sollte ich tatsächlich beide gewinnen, dann gibts hier halt ein Gewinnspiel... ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Patrick am :

Patrick hallo, hab mir auch vor kurzem nen laptop mit Linux zugelegt..und kann eigendlich nicht klagen...bis auf eine paar kleinere Zwischenfälle nicht schlechter wie Windows..Aber auf jeden fall ist linux eine preisentscheidung denn wenn ich sehe was ich für windows draufzahlen muss..

ute am :

ute

Patrick: bis auf eine paar kleinere Zwischenfälle nicht schlechter wie Windows

Nun, ich arbeite seit weit über zehn Jahren überwiegend bis ausschließlich mit Linux.
Du stellst dich im Kommentar als jemand dar, der gerade erst umgestiegen ist, wirbst aber für eine Website, die seit Jahren online ist.

Bei neuen Kommentatoren schaue ich fast immer kurz um was für eine Seite es geht. Da es nicht zusammenpasste, habe ich mal kurz recherchiert. Die Beiträge, die ich testete erschienen zuerst auf anderen Seiten...

Den Link im Kommentar habe ich gelöscht, den zur Seite so deshalb geändert, dass er bewusst eingegeben werden muss.

Mehr zu meinem Vorgehen, siehe auch:
http://miradlo.net/bloggt/blog/kommentarspam-follow-und-nofollow-pagerank-trackbacks-ohne-link

Steffen am :

Steffen Hey vielen Dank für die Infos mit den Gewinnspielen. Das schaue ich mir doch gleich mal genauer an, denn so ein Beitrag ist ja fix online gestellt. Vielleicht kann ich ja noch was gewinnen. Wenn du beides gewinnst, freue ich mich schon auf das Gewinnspiel auf deiner Seite! Da werde ich natürlich auch mit dabei sein.

Daniel am :

Daniel Ich setze zwar nach wie vor nur Windows auf allen Bürorechnern ein, nachdem ich aber ein Jahr lang Vista im Einsatz habe, bin ich fast so weit, das von allen Rechnern runterzuschmeißen und statt dessen auf ein anderes System umzusteigen. Vielleicht wäre Linux ja wirklich eine Alternative?

ute am :

ute @Daniel Hm, wenn ich mir auf deiner Seite den Glossareintrag zu Betriebssystemen ansehe, dann solltest du doch nochmal überlegen, wieviel Zeit das Einarbeiten kosten kann.

Du schreibst dort:
Windows XP, Linux, Unix, RedHat und das MacOS sind zum Beispiel oft genutzte Betriebssysteme.

RedHat ist eine Linuxdistribution kein Betriebssystem.

Entscheiden welches System passt muss am Ende jeder für sich.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Twitter, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
tweetbackcheck