Skip to content

thunderbird-sync mit Android-Kontakten

android Thunderbird ScreenshotAndroid auf dem Samsung Galaxy S3 war ja was ich wollte. Insgesamt war ich bereits nach wenigen Tagen auch durchaus zufrieden damit, das ichphone jetzt endlich los zu sein. Manches hatte ich mir jedoch leichter vorgestellt.

Es ist völlig einfach nutzbar, wenn man alle Daten auch jedwedem Anbieter zur Verfügung stellen möchte. Vorkonfiguriert sind alle relevanten Google-Produkte, integriert sind diverse Services, die einen online-Datenabgleich ermöglichen, angefangen von dem was t-online selbst anbietet, über die Tools von Samsung bis hin zu leicht erstellbaren Dropbox-Einstellungen.

Mich ärgerte, dass ein Konfigurieren meines Google+-Kontos genügte, um mal eben alle Kontakte in meinem Adressbuch vorzufinden. Keine Frage, kein Hinweis, die sind da einfach mal eben drin. Für diejenigen, die das so haben wollen, ist es sicher gut, aber ich habe gut hundert Kontakte, bei denen ich tatsächlich auch eine Telefonnummer, teils eine Adresse und ähnliches habe. Diese möchte ich sehen, aber nicht unzählige weitere Kontakte, mit denen ich ausschließlich oder zumindest überwiegend nur innerhalb des ein oder anderen Netzwerks kommuniziere.

"thunderbird-sync mit Android-Kontakten" vollständig lesen
tweetbackcheck