Skip to content

Suchmaschinenoptimierung ::: SEO-Plugins für WordPress

Bei Robert gab es einen Artikel zu HeadSpace2 ein kostenloses SEO-Plugin für WordPress. In den Kommentaren fanden sich natürlich auch Fans von WP-Seo, die das besser finden und so teuer wäre es auch nicht. Nun, ich fürchte keinPlugin schafft es, dass meine Beiträge bereits vorm Schreiben so optimiert, dass die Suchmaschine schon mal Platz 1 freihält, weil da mein kommender Beitrag stehen wird. ;-) Etwas überspitzt formuliert, aber von ein paar Grundlagen wie vernünftigem Code mal abgesehen, glaube ich ja immer noch, dass auch der Inhalt die Platzierung beeinflusst. Deshalb ist mir Suchmaschinenoptimierung auch nicht so wichtig. Klar ich achte auf einige Punkte, wenn die passen fein. Aber ich bin nicht bereit für jeden Beitrag nochmal sehr viel Zeit aufzuwenden. Mein Plugin muss mir deshalb zwei, drei einfache Möglichkeiten bieten, mit denen ich etwas pro Beitrag anpassen kann, mehr brauche ich nicht. HeadSpace2 hat Einstellungsmöglichkeiten pro Blog, pro Seite sowie pro Beitrag, ich kann einen anderen Titel angegeben und eine eigene Beschreibung. Für mich ist das so genug. Ich habe mir auch WP-Seo schon mal angesehen, das kann dieses Punkte natürlich auch. Intensiver habe ich nicht getestet, denn im Moment bin ich mit HeadSpace zufrieden. Warum sollte ich für ein Plugin zahlen, wenn ich eins kostenlos haben kann, was das tut, was ich möchte? Mich stört nicht grundsätzlich die Idee auch mal zu zahlen. Nur meine ich, dass muss das Plugin Funktionen haben, die ich haben möchte und die ich anders nicht bekomme. Für meine Zwecke ist das bei WP-Seo nicht gegeben, es kann wahrscheinlich noch vieles, aber das will ich grad nicht, deshalb nur für mich gibt es keinen Grund zu wechseln.
tweetbackcheck